Die Playstation wurde nicht vermisst

am .

P9090046 800x426Die Playstation wurde nicht vermisst.

Auch dieses Jahr gab es am letzten Wochenende der Ferien, das Ferienprogramm in Schömberg/Langenbrand und es wurde von einer fast 20 Kindern umfassenden Rasselbande besucht. Neben Geschicklichkeits- und Wissensspiel stand natürlich das Bogen schießen im Vordergrund. Besonders beliebt ist das Schießen auf Luftballons. Ich bin immer wieder überrascht mit welchen Ehrgeiz und Siegeswillen die „Kleinen“ einen Wettkampf bestreiten und zu welchen tollen Leistungen sie fähig sind. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an unsere ehrenamtlichen Helfer für die tolle Organisation.

P9090009 800x450 2P9090016 800x420P9090019 800x450P9090030 800x450P9090031 800x45021433040 1489287854472584 8806598387531950244 n 800x53321369130 1489288954472474 6056719883690033269 n 800x533P9090014 800x450 2P9090048 800x450

fast schon eine Tradition...

am .

...ist der jährliche Ausflug in einen 3D Parcour. Wie auch in den letzten Jahren organisiert dies unser Jugendbetreuer und Beisitzer Lorenz Faller. Damit es nicht langweilig wird geht es jedes Jahr in einen anderen Parcour. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Die Bogenschützen sind es gewohnt, aus festen Entfernungen in der absoluten Waagerechten zu schießen. In einem 3D-Parcours geht es in die dritte Dimension. Es wird oft auch bergab geschossen. Die Kunst ist hier die richtige Entfernung zu schätzen und immer wieder einen sicheren Stand zu haben. Bäume, Büsche und Lianen sind oft ein zusätzliches Hindernis durch das die Pfeile zu schießen sind. Daher ist das eine beliebte Herausforderung. Wachsende Teilnehmerzahlen bestätigen dies. Also meldet Euch rechzeitig an und lasst uns gemeinsam Spaß haben. Alle wichtigen Infos findet Ihr in der Einladung.

>Einladung 3D Parcour

Arbeitsreiche Wochen

am .

In den letzten Wochen waren die Mitgllieder des Bogensportclubs Schömberg neben den sportlichen Wettkämpfen an allen Ecken und Enden gefordert.

So waren mit einer Abordnung der Touristik und Kur Schömberg, einer Gruppe der Erlebnispädagigik des Klinikums Hirsau, des geamten Kollegiums des Ludwig-Uhland-Schule Schömberg, 23 FSJ-ler der Liebenzeller Mission sowie einer Abordnung der Jugendleiter der Württembergischen Sportkreise verschiedene Gruppen auf unserem Bogenplatz in Oberlengenhardt, denen wir in den Bogensport nahebringen durften.

Dazu galt es noch, die Wettkämpfe der Kreisrunde Calw und der Bezirksligen Stuttgart auf dem Bogenplatz zu organisieren und durchzuführen.

Von Freitag bis Sonntag galt es dann, 23 Studenten der Internationalen Hochschule Bad Liebenzell im Bereich Erlebnispädgogik in den Bogensport einzuführen und das Organisieren von Bogensport-Events zu schulen.

Zeitgleich fand von Samstag bis Sonntag der in Zusammenarbeit mit der Touristik und Kur Schömberg organisierte TUK-Schnupperkurs statt, an welchem zahlreiche Interessenten aus Nah und Fern teilnahmen.

Nun gilt es erst einmal ein wenig durchzuschnaufen bevor mit Lindenplatzfest und Sommerferienprogrammen die nächsten Aktivitäten anstehen. Unser Dank gilt allen Helfern des Vereins, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben und weiterhin beitragen werden.

Team HAESSLER auch beim zweiten Firmen- und Vereineschießen erfolgreich!

am .

2017GFUVSIm Mai veranstaltete der Bogensportclub Schömberg zum zweiten Mal ein Firmen- und Vereineschießen. Nachdem gegenüber der ersten Veranstaltung mit einer enttäuschenden Zahl von nur drei Teams der Veranstaltungsmodus geändert wurde (es konnte nun im gesamten Mai ein Ergebnis geschossen werden) fanden dieses Mal 13 Teams den Weg zum Bogenplatz und lieferten sich spannende Wettkämpfe mit zum Teil knappem Ausgang. Am Ende gelang es dem Team der HAESSLER Information GmbH den Wanderpokal zu verteidigen und Sachpreise in Form von Eintrittsgutscheinen für den Baumwipfelpfad in Bad Wildbad in Empfang zu nehmen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Teams des Ingenieurbüros Braun aus Oberlengenhardt und der Schulsozialarbeiter aus Pforzheim, denen als Sachpreise jeweils Therabänder (unsere "Bögen für die Hosentasche") überreicht werden konnten, mi denen sie den Bewegungsablauf des Bogenschießens weiter trainieren können um im nächsten Jahr verstärkt anzugreifen.
Wir bedanken und bei allen Teams und freuen uns schon auf eine Neuauflage in 2018, vielleicht dann schon mit Eintrittskarten für die Seilrutsche in Schömberg als Preise?

zweiter Arbeitseinsatz 2017: Scheiben renoviert und neu gestellt

am .

2017AE2Nach dem Arbeitseinsatz vom Samstag stehen nun 10 reovierte/neue Scheiben mit frischen Mitten in neuer Aufstellung
2 x 70m
1 x 60m
1 x 50m
2 x 40m
2 x 30m
2 x 25m
für die zukünftige Nutzung zur Verfügung. Für Einschießen/Techniktraining steht nun eine mobile Scheibe dauerhaft auf 10m.

Wir danken allen Helfern!

Materialabend: Sehnenbau, Pfeilabstimmung, ...

am .

flsp1Unser Materialabend, der am 27. April ab 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Haessler Information GmbH in der Mühlstraße 58, 75328 Schömberg stattfinden wird,beschäftigt sich vorrangig mit den Themen Sehnenbau Endlos-Sehne/Flämisch Spleiss, Bogen-Grundeinstellung und Pfeilauswahl.
Zur besseren Planung erbitte ich um Anmeldung per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit dabei: Andreas Böhm im Kampfrichterteam beim Weltcup in Berlin!

am .

ABKREr selbst hat es bisher nicht an die ganz große Glocke gehängt, daher übernehmen wir das mal für ihn ;-).
Unser erster Vorsitzender, Sportleiter, Kreis- und Bezirksbogenreferent und nationaler Kampfrichter A (jaja, das alles in Personalunion!!!!!!) Andreas Böhm wurde in das Kampfrichterteam für den vom 7. bis 13. August in Berlin ausgetragenen Bogensport-Weltcup (Hyundai Archery World Cup) berufen. Glückwunsch von dieser Stelle aus!

Neujahrfeuer 2017

am .

P1010143Bei bestem Winterwetter konnten wir am Samstag unser traditionelles Neujahrfeuer anzünden, die ersten Pfeile des Jahres 2017 auf dem Bogenplatz schießen und bei Bratwurst und Glühwein an das eine oder andere Ereignis des Jahres 2016 zurückdenken.